Geschichte der OG Reken

Die Deutsche - Lebens – Rettungs – Gesellschaft e. V. ist die größte freiwillige Wasser-Rettungsorganisation weltweit.

Mehr als 30 Millionen Menschen haben seit der Gründung – 19. Oktober 1913 – durch Ausbilder der DLRG das Schwimmen gelernt.

Die DLRG ist Spitzenverband des Deutschen Sportbundes und seit 1993 Gründungsmitglied des neuen Weltverbandes der Wasserrettungs-             organisation, der International Life Saving Federation ( ILS ).

Die Gemeinde Reken konnte sich 1977 glücklich schätzen, nun über eine eigene DLRG Ortsgruppe zu verfügen. In den vorangegangenen Jahren war wiederholte Male versucht worden, eine DLRG in Reken auf die Beine zu stellen. Doch nicht zuletzt durch das Fehlen eines geeigneten Personenkreises zur Übernahme von Führungsaufgaben wurde die Gründung wiederholt Male verschoben. Im Dezember 1977 konnte Hans Schulte, der Initiator, eine noch kleine Schar begrüßen und leitete sogleich die Wahlen zur Bildung des Vorstandes ein. Heinrich Ostendorf übernahm den Vorsitz. Hans Schulte stellte sich als Stellvertreter zur Verfügung. Die Leitung der geschäftlichen und finanziellen Angelegenheiten und damit die in Personalunion geführten Ämter des Geschäftsführers bzw. Schriftführers sowie des Kassierers wurden Wolfgang Wallenborn übertragen.

Horst Schabert erhielt von der Gründungsversammlung das Amt des technischen Leiters zugeteilt. Als Frauenwartin wählten die Anwesenden Ute Störmer. Die Wahlen für die Beisitzer, den Pressewart, den Jugendwart und Kassenprüfer wurden , so der Wille der Anwesenden, auf später verschoben.

Die DLRG Reken gehört zum DLRG Bezirk Borken, und zum Landesverband Westfalen.

DLRG für alle:

  • Ausbildung zu sicheren Schwimmern
  • Ausbildung zu Rettern und Helfern
  • Ausbildung für den Wachdienst
  • Breiten- und Leistungssport

„Jeder ein Schwimmer und jeder Schwimmer ein Retter“

Der Gründungsinitiator der DLRG OG Reken, Hans Schulte

Aktive Mitarbeit in folgenden Funktionen:

1961 – 1965

Tauchwart

OG Neheim – Hüsten

1962 – 1972

Vorstandsmitglied

"

1965 – 1972

Jugendwart

"

1977 Gründung der Ortsgruppe Reken

 

 

Übungsleiter fortlaufend

 

1977 – 1979

2. Vorsitzender

"

1979 – 1981

Geschäftsführer

"

1981

Technischer Leiter fortlaufend

"

1981 – 1992

Bezirksvorstand

Bezirk Kreis Borken

Besondere Leistungen

 

1959

19.09.11

Grundschein

1960

06.07.11

Leistungsschein

1962

27.11.11

Lehrschein

1964

02.05.11

Internationaler Tauchschein

1966

21.12.11

Motorbootschein

1959 – 1971

 

Wachdienst Möhnesee

 

 

Wachleiter, Möhnesee Station: Hölter

 

Im Jahr 1964 Auszeichnung des Bezirkes Arnsberg für besondere Verdienste.

Ausbildung in Hallen – und Freibädern in Neheim Hüsten und Reken

1993 Auszeichnung der Gemeinde Reken weil er den Sport in Reken mitprägte

Verdienstzeichen in Bronze 1969 in Silber 1984 in Gold 1995 in Gold mit Brillant 2008.